GER

INSEL VIS

Vis ist eine Insel im mittel-dalmatischem Archipel mit einer Oberfläche von 90,3 km2 und dem Höchstpunkt Hum von 587 m. Die Kennzeichen der Insel sind schönes klares Meer, unzählige Buchten mit Kies- und Sandstränden, attraktive Höhlen, monumentale Sehenswürdigkeiten der alten und modernen Zeit... Die erhaltene Natur ist das größte Plus des touristischen Angebots der Insel mit einem milden mediterranen Klima mit durchschnittlicher Temperatur von 24˚C im Juli und fast 9˚C im Januar. Auf der Inseln sind zwei kleinere Städte – Vis und Komiza und einige kleinere Orte und Dörfer wie Milna, Rukavac, Podselje, Podspilje, Marine Zemlje, Podhumlje, Plisko polje…

Die Stadt Vis befindet sich in einer naturgeschützten Bucht auf der nord-östlichen Seite der Insel, zur Insel Hvar und der Küste, die auf 30 SM Entfernung ist, gedreht. Die einzige Art und Weise auf die Insel zu kommen ist im Hafen Vis anzukommen, mit einem der regelmäßigen Jadrolinija Fähre oder Katamarane aus Split. Die Fahrt aus Split dauert mit einer Fähre 2 Stunden und 15 Minuten, und mit einem Katamaran 1 Stunde und 15 Minuten. Einmal pro Woche ist die Insel mit der Stadt Hvar und mit einer Blueline Fähre der Agentur SEM mit Ancona in Italien verbunden. Mehr zu den Linien können Sie auf www.jadrolinija.hr und www.blueline-ferries.com finden.
Die kleine Fischerstadt Komiza befindet sich in einer großen Bucht auf der westlichen Seite der Insel, die mit der Insel Bisevo, bekannt für die Blaue Höhle – einer der schönsten Natursehenswürdigkeiten auf der Adria, abgeschlossen wird. Zur Komiza Gemeinde gehören neben der Stadt selbst und den Dörfern in der Umgebung auch die Inseln Svetac, Jabuka, Palagruza, Bisevo und Brusnik, die sehr berühmt für Tagesausflüge sind, die aus Komza starten. Komiza selbst ist für das Muster – die Kirche des hl. Nikola, die sich auf einem Hügel am Stadtrand befindet, für die Komuna – Renaissance-Festung auf der Küste in der ein Fischermuseum ist, für den Fischerboot „Gajeta falkusa“ und die Komiska Pogaca (ungesäuertes Brot), eines der Inselspezialitäten, bekannt.

In Vis und in Komiza gibt es eine Apotheke, ein Krankenhaus, eine Bank, eine Post, ein Sommerkino, während die einzige Tankstelle auf der Insel in Vis ist. Es gibt auch eine lokale Buslinie, die die Stadt Vis mit Komiza regelmäßig verbindet (jedes Mal, wenn eine Fähre oder ein Katamaran ankommt oder abreist) und es gibt auch eine wöchentliche Linie, die die kleineren Orte mit Vis und Komiza verbindet.
Für eine bequeme Unterkunft und einen spannenden Aufenthalt auf Vis, empfehlen wir folgendes zu sehen:
- die Blaue Höhle auf Bisevo und die Grüne Höhle auf der kleinen Insel Ravnik
- die Höhle der Königin neben dem Ort Okljucna und die Tito Höhle neben Zena Glave im Inland der Insel
- Archäologische Sammlung und römische Ausgrabungen in Vis
- die Buchten Stiniva, Stoncica, Zaglav…
- Strand Srebrna und die kleinen Inseln Mali und Veli Budikovac, Svetac…
- ländliche Haushalte in Plinsko polje, Marine Zemlje…
Und am folgenden teilzunehmen:
- Vis Kultursommer
- Komis-Sommer
- Sommer-Ballettschule in Komiza